banner.jpg

Die Jazzweberei wurde im Jahre 1997 gegründet. Anlass war ein zufälliges Zusammenspiel, bei dem man feststellte, dass abseits der bekannten Klischees noch eine Vielzahl selten gespielter Jazzthemen brach lag. Weitere gemeinsame Auftritte wurden verabredet und erste Proben festigten den so typischen Sound der Band.

 

Im Repertoire vereinigen sich sowohl Klassiker aus den legendären Zeiten King Oliver`s und Louis Armstrong, wie Potatoe Head Blues, Wild Man Blues, Two Nineteen Blues oder King of the Zulus mit der traditionellen New Orleans und Gospelthematik. Aber auch Themen, die in der Zeit des Swing populär waren, wie I surrender dear, Undecided oder Coquette um nur einige zu benennen. Ganz besonders erwähnenswert sind unsere Interpretationen von unvergessenen zeitgenössischen Melodien, wie I left my heart in San Francisco, Dream a little dream , Memories of you, Everybody loves somebody sometimes und viele mehr. Neben dem benannten Themenrondo soll nicht vergessen werden , dass auch für den besonderen Anlass eine Fülle von internationalen Weihnachtliedern abgerufen werden kann.

Die Gruppe tritt in klassischer Besetzung auf, mit Trompete, Klarinette (Saxophon), und Posaune in der Frontline, Banjo (Gitarre), Bass, Piano und Schlagzeug in der Rhythmussektion. Ein legerer Umgang untereinander zeichnet die Bühnenpräsenz der sieben Musiker aus. Unnötige Seriosität und Steife wird durch Spielfreude und Lockerheit ersetzt. Jeder einzelne der Instrumentalisten hat etwas ganz Besonderes und fügt sich perfekt in die unterschiedliche Charakteristik der jeweiligen Jazzsongs hinein. So wird gekonnt und sinnstiftend mit dem Material der Musikstücke umgegangen.

Die Band ist für Jedermann und nahezu jeden Anlass abrufbar. Neben Auftritten in Jazzclubs wurden auch Events von überregionaler Bedeutung für Politik, Handel und Handwerk, aber auch kleine Gesellschaften von zwei Personen bei Kerzenlicht, wie auch grosse Familienfeste mit den zum Anlass passenden Musikstücken stimmungsvoll unterlegt. Die Band freut sich, dem geneigten Publikum ein extra auf den Anlass zugeschnittenes Musikerlebnis bieten zu können, bei dem gerne auch mitgesungen und getanzt werden kann, um Ihnen, wie uns, ein Erlebnis der ganz besonderen Art zu bereiten. Wir sind sehr froh, dass wir in verschiedenen Jazzclubs im In- und Ausland als Hausband gastieren dürfen um zu helfen , dass diese wunderbare Musik nicht in Vergessenheit gerät.

 

Besetzung:

Dr. Michael Lemperle (Aachen) - Trompete
Lou Brouns (Belgien) - Posaune
Bruno Weber (Viersen) - Klarinette, Sax
Renate Weber (Viersen) - Gitarre, Banjo
Wolfgang Lauer (Leverkusen) - Piano
Armin Runge (Viersen) - Bass
Christoph Weber (Bergheim) - Batterie

 

Kontakt:

Bruno Weber
Uranusweg 4
41366 Schwalmtal
Tel.: 02163-2551
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!