Kopf_Dixie.jpg

Richie's Jazzband (Ebermannstadt) - 2007


Richie´s Jazzbandwurde vor ca. 30 Jahren als „Old Richie´s Dixieband“ in Bayreuth gegründet, wobei man sich bei der Suche nach einem wohlklingenden Namen für die Band an den berühmten Sohn der Stadt Bayreuth – Richard Wagner – erinnerte und seinen Vornamen in durchaus respektvoller Absicht in der amerikanischen Kurzform „Richie“ zur Namensgebung verwendete.Irgendwann in den 80ern wurde dann durch Wechsel in der Besetzung aus „Old“ ein „New“.
In den letzten Jahren wurde das bis dahin reine Oldtime-Repertoire in Stilrichtung „Swing“ ausgeweitet, so dass – nunmehr wohl endgültig – aus „Richie´s Dixieband“ der heutige Name Richie‘s Jazzband entstand. Unverändert blieb allerdings, dass sich die Band die großen amerikanischen Interpreten ihrer Stilrichtung zum Vorbild genommen hat. Das vorwiegend aus selbst arrangierten Musiktiteln bestehende Repertoire orientiert sich am traditionellen Jazz aus Chicago der 30er, 40er und 50er Jahre nach dem Vorbild des legendären Louis Armstrong und Eddie Condon, enthält aber – wie erwähnt – auch Swing-Titel von Duke Ellington und Musical-Komponisten wie George Gershwin. Die sechs Musiker sind allesamt „alte Hasen“. Bei ihren Auftritten spürt man die Jahrzehnte lange Bühnenerfahrung der RICHIE´S, die sich wohl ohne Anmaßung zu den besten Jazzbands ihrer Stilrichtung in Bayern zählen dürfen. Zu ihren „Highlights“ gehört sicherlich der Auftritt der Band im Vorprogramm eines Konzertes der weltbekannten Chris-Barber-Jazzband vor einiger Zeit in Münchberg. Neben Engagements in Jazzclubs und Teilnahmen an Konzert-Veranstaltungen und Jazz-Festivals spielt die Band auf Stadtfesten, Jazz-Frühschoppen in Biergärten sowie zu Firmen-, Vereins- und Familienfeiern. Für diese in ihren musikalischen Ansprüchen doch sehr unterschiedlichen Zuhörer hält Richie‘s Jazzband ein stilistisch sehr breitgefächertes Repertoire bereit. So wird sie z.B. auf Jazz-Konzerten den hochgesteckten Anforderungen eines Fachpublikums ebenso gerecht wie den Wünschen nach unbeschwert-fröhlicher traditioneller Jazzmusik, die in zunehmendem Maße ihren festen Platz in der musikalischen Ausgestaltung von Festen aller Art und für Zuhörer aller Altersklassen eingenommen hat.

Besetzung:
Horst Lösch - Trompete
Conny Strintzing - Posaune, Bandleader
Klaus Trecker - Klarinette, Saxophon, Gesang
Wolfgang Scholz - Gitarre, Banjo
Ralf-Jürgen Matthes - Kontrabass, Tuba
Michael Zylka - Schlagzeug

Kontakt:
Dr. Conrad Stritzing
Obere Bayrische Gasse 7
91320 Ebermannstadt
Tel. 09194 - 722866

19.08.2019 - 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung 08/2019

Festivals im Festivalticker

Freundeskreis

Dixieland und Swing in einer 1000-jährigen Fachwerkstatt und im Selketal im Dampfzug der Harzer Schmalspurbahnen braucht Förderer!

Helfen Sie mit!

--> mehr

Homepage-Sicherheit