Kopf_Dixie.jpg

FiJazzKo (Staßfurt) - 2008, 2009


FiJazzKo ist eine junge Jazzband aus Staßfurt (Sachsen-Anhalt). Seit ihrer Gründung als Jazz-Trio im Jahre 2003 erarbeitet sich FiJazzKo halbjährlich ein neues Programm.

Internet: www.fijazzko.com

Schwerpunkte sind dabei stets neu verteilt. Swing, Blues, Bossanova, Latin-Rhythmen und funkige Grooves gehören ebenso zum mehrstündigen Repertoire wie emotionale Balladen. Stilistisch geprägt wird die Band durch Künstler wie Jamie Cullum, Nils Landgren, Joe Zawinul, Thelonious Monk und Antonio C. Jobim. FiJazzKo tritt mit bekannten Jazzstandards auf, spielt aber auch aus der Populärmusik bekannte Titel in neuem Jazzgewand. Seit 2008 begeistern sie auch mit eigenen Songs.

Doch wer sind die Jungs? Alle Bandmitglieder spielen seit ihrer frühen Kindheit verschiedene Instrumente und sind derzeit Studenten, die der Musik leidenschaftlich verfallen sind. Zu den Gründungsmitgliedern Robin Stengel und Stephan Czuratis gesellte sich 2004 der Stendaler Sebastian Beyer. Seit 2007 ist Mario Bärecke aus Magdeburg festet Mitglied im Ensemble. Regelmäßig tritt das Ensemble auch mit dem Gast Michael Stengel auf.

Besetzung:
Sebastian Beyer - Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Querflöte
Robin Stengel - Piano, Synthesizer, Gesang
Marion Bärecke - Kontrabass, e-Bass
Stephan Czuratis - Schlagzeug, Gesang

Kontakt:
Stephan Czuratis
Neue Welt 1a
39418 Staßfurt
Tel.: 0160 - 70111333
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fijazzko.com

Keine Termine

Festivals im Festivalticker

Freundeskreis

Dixieland und Swing in einer 1000-jährigen Fachwerkstatt und im Selketal im Dampfzug der Harzer Schmalspurbahnen braucht Förderer!

Helfen Sie mit!

--> mehr

Homepage-Sicherheit